Marokko - Reisen in Marokko / Die marokkanische Küche

Marokko - Reisen und Essen in Marokko, die marokkanische Küche

Marokko oder "Maghreb" in der Landessprache bedeutet "Land der untergehenden Sonne", denn es liegt im Westen. Kilometerlange Strände am Atlantik und am Mittelmeer bieten gute Möglichkeiten für einen Badeurlaub in Agadir oder Essaouira. In quirligen Souks kann der Urlauber in die Welt des Orients eintauchen. In Marrakesch, am Platz der Gaukler, dem Djemma el Fna, schlägt das Herz Marokkos. Es ist eine der vier marokkanischen Königsstädte neben, Fes, Meknes und Rabat. Humphrey Bogart verhalf in dem unvergesslichen Filmklassiker "Casablanca", der größten Stadt Marokkos zu weltweitem Ruhm. Typisch für das Land sind Kasbahs und Ksars im Hohen Atlas, eine der schönsten ist wohl Ait-Ben-Haddou. Kulinarisch verlocken köstliche Tajines, Couscous und orientalische Süßigkeiten zum Probieren.

Reisen Sie nach Tetouan und bewundern Sie dort die andalusische Architektur auf der Plaza de Espana und die Medina, die Unesco Weltkulturerbe ist. Hier scheint es, die Zeit sei stehen geblieben.

Fahren Sie auf der Straße der Kasbahs nach Ouarzazate oder besuchen Sie die Tafilalet-Oase. Hier war einst ein wichtiger Knotenpunkt für die Karawanenwege Richtung Timbuktu, Ägypten oder Arabien.



Marokko kulinarisch:

Wie in vielen anderen Ländern auch, ist die Küche Marokkos je nach Region ganz unterschiedlich. Andalusische Einflüsse findet man im Norden. Die Mauren brachten hier Neues aus Andalusien in ihre Heimat. Aus den berühmten Rosengärten in Zentralmarokko stammen Rosenblütenwasser zum Parfümieren der Speisen und getrocknete Rosenknospen. Der Westen an der Küste ist der Obst- und Gemüsegarten des Landes. Hier wachsen auch die Arganbäume, deren Nüsse zum typisch marokkanischen Arganöl verarbeitet werden.

Die marokkanische Küche ist ohne ihre Gewürze nicht denkbar. Die Gewürzmischung Ras el Hanout gibt vielen Gerichten ihren orientalischen Geschmack, auch Kreuzkümmel darf nicht fehlen oder Rosenwasser. Ein Klassiker ist auch Hähnchen mit Zitronen oder Oliven, Zimt und Ingwer dürfen darin nicht fehlen. Ein Beispiel für die Palastküche ist die berühmte Bestilla, eine Tauben-Pastete, deren Zubereitung allerdings reichlich kompliziert ist.

Genießen Sie das Nationalgetränk Marokkos, den Minztee, der mit der sogenannten marokkanischen oder arabischen Minze hergestellt wird und meistens mit extrem viel Zucker getrunken wird.

Reise-Informationen über Marokko

Steckbrief

  • Rabat
  • arabisch
  • Dirham, 1 Dirham = 100 Centimes
  • Eine Stunde zurück zu Deutschland

Künftig werden Sie an dieser Stelle noch die folgenden Informationen zu Marokko vorfinden:

  • Sehenswürdigkeiten
  • Persönliche Reiseberichte
  • Andere Länder, andere Sitten, Do's und Don'ts in Marokko
  • Spezialthemen zu unterschiedlichen landestypischen Themen
  • Wissenswertes und Interessantes rund um die Küchenkultur und Küchengeschichte Marokkos
  • Typische Zutaten in der marokkanischen Küche
  • Spezialitäten der marokkanischen Küche
  • Rezepte von interessanten marokkanischen Gerichten

FAZIT:

Eine Reise durch Marokko bietet Orient pur, Souks wie in 1001 Nacht, faszinierende Wüstenlandschaften in der Sahara und eine Küche, die völlig neue Erfahrungen für Gaumen und Sinne bietet.



Länderliste

Ägypten, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antarktis, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Australien

Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi

Chile, China, Costa Rica, Cote d' Ivoire

Dänemark, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti

Ecuador, El Salvador, Eritrea, Estland

Fidschi, Finnland, Frankreich

Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Grenada, Griechenland, Grönland, Grossbritannien, Guatemala, Guinea Bissau, Guinea, Guyana

Haiti, Honduras

Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien

Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien,

Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo Republik, Kongo_Demokratische Republik, Korea, Nord, Korea, Süd, Kroatien, Kuba, Kuwait

Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg

Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar

Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Niger, Nigeria, Norwegen

Oesterreich, Oman, Osttimor

Pakistan, Palau, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal

Ruanda, Rumänien, Russland

Saint Lucia, Saint Vincent u. d. Grenadinen, Sambia, Samoa, San Marino, Sao Tomé und Principe, Saudi Arabien, Schottland, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Solomonen, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Newis, Südafrika, Sudan, Surinam, Swasiland, Syrien

Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tuerkei, Tunesien, Turkmenistan, Tuvalu

Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA, Usbekistan

Vanuatu, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam

Weissrussland

Zentralafrikanische Republik, Zypern


Zum Seitenanfang



fernwehculinarium.de © 2013