China - Reisen in China / Die chinesische Küche

China - Reisen und Essen in China

China: Die Heimat von Yin und Yang ist nicht nur das viertgrößte Land der Welt, sondern auch das Land, in dem die meisten Menschen der Welt wohnen, nämlich knapp 1,4 Milliarden. China hat eine der ältesten Hochkulturen der Welt. Bereits 300 Jahre vor Kolumbus umrundete der Chinese Zheng He mit seiner Flotte die Welt und entdeckte Amerika. Für den Touristen von heute gibt es in China viel zu entdecken: Chinesische Mauer, Terrakotta-Armee, die Karstberge von Guilin oder die pulsierende Metropole Hongkong sind nur einige der Klassiker. Auch die kulinarische Bandbreite reicht von der Palastküche Pekings bis zu Gerichten aus der Mongolei, von mild gewürzt bis höllisch scharf.

Chinas riesige geographische Ausdehnung von etwa 9,5 Millionen Quadratkilometern umfasst allein vier Klimazonen. Die Temperaturen reichen von sibirisch-kalt bis tropisch heiß. Hohe Berge, fruchtbare Beckenlandschaften, Wüsten und Regenwaldgebiete in Yunnan prägen die Landschaft. Schlagzeilen machte das Reich der Mitte, als es auf dem längsten Fluss des Landes und dem drittlängsten Fluss der Welt, dem Jangtsekiang, ein riesengroßes Staudamm-Projekt begann, den Drei-Schluchten-Damm.



Chinas über 3.500 Jahre alte Geschichte hat ein reiches kulturelles Erbe hinterlassen. Zahlreiche Dynastien prägten das Land genauso wie die Lehren des Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus und Mao Tsetung. Feng Shui, die Lehre von Wind und Wasser oder Yin und Yang.

China, das Reich der Mitte ist die Heimat zahlreicher Erfindungen wie Porzellan oder Schießpulver und der TCM, der traditionellen chinesischen Medizin, einer Heilkunde, die auch in Europa verstärkt Anwendung findet, nämlich bei der Akupunktur.

China kulinarisch:

Wenn man ein Land besonders gut kennenlernen will, dann führt kein Weg an seiner Küche vorbei. Dies trifft ganz besonders auf China zu. Hier kann man nicht nur schlemmen, sondern gesund schlemmen. Denn hier wird so gekocht, dass das Qi des Menschen, seine Lebensenergie gut genährt wird und immer ausgeglichen ist.

"DIE" chinesische Küche gibt es eigentlich nicht. Durch die riesige Ausdehnung des Landes, seine geographischen Besonderheiten und klimatischen Unterschiede, hat jede der zahlreichen Provinzen ihre typischen Eigenheiten und Zutaten.

Dort wo es eisig kalt wird, muss das Essen zwangsläufig nahrhaft und deftig sein. Dort ist dann nicht Reis das Grundnahrungsmittel, sondern Nudeln, Teigtaschen und Pfannkuchen.

Dort, wo der Jangtsekiang ins Meer mündet, im Osten, gibt es zahlreiche delikate Entengerichte, Fisch und Meeresfrüchte in phantasievollen Zubereitungsarten, meist nur dezent gewürzt.

Der Süden ist dafür berüchtigt, dass hier - fast - alles in den Kochtopf wandert, Hund, Katze oder Schlange und Haifischflosse sind für Europäer eher sehr gewöhnungsbedürftig. Das suptropische Klima lässt außerdem eine üppige Bandbreite von Obst- und Gemüsesorten gedeihen, die ebenfalls sehr kreativ verarbeitet werden.

Die scharfe Sechuan-Küche des Westens ist auch bei uns zu finden. Die Schärfe wird durch Chili und den berühmten Sechuan-Pfeffer erzeugt.

Eine Besonderheit der chinesischen Küche ist, dass die Tischsitten gewöhnungsbedürftig sind für uns Europäer: Es ist sehr laut am Tisch, Chinesen sind fröhliche Esser. Und es darf gekleckert, geschlürft und gerülpst werden. Ein sicheres Zeichen für den Gastgeber, dass es seinen Gästen gemundet hat.

Reise-Informationen über China

Steckbrief

  • Peking / Beijing
  • chinesisch
  • Renminbi
  • Sieben Stunden voraus zu Deutschland

Künftig werden Sie an dieser Stelle noch die folgenden Informationen zu China vorfinden:

  • Sehenswürdigkeiten
  • Persönliche Reiseberichte
  • Andere Länder, andere Sitten, Do's und Dont's in China
  • Spezialthemen zu unterschiedlichen landestypischen Themen
  • Wissenswertes und Interessantes rund um die Küchenkultur und Küchengeschichte Chinas
  • Die regionalen Unterschiede der chinesischen Küche
  • Typische Zutaten in der chinesischen Küche
  • Typische Kochutensilien der chinesischen Küche
  • Spezialitäten der chinesischen Küche
  • Rezepte von interessanten chinesischen Gerichten

FAZIT:

Chinas reiche Kulturschätze sind weltberühmt und eine Reise wert, genauso wie die kulinarischen Köstlichkeiten, von denen man hier in Europa nur einen winzigen Ausschnitt kennt und deren Entdeckung sich auf jeden Fall lohnt. Denn China kulinarisch bedeutet weit mehr als Dim Sum und Peking-Ente.

Sie möchten mehr lesen über Reisen und Essen in anderen asiatischen Ländern, dann clicken Sie doch mal aufJapan.



Länderliste

Ägypten, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antarktis, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Australien

Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi

Chile, China, Costa Rica, Cote d' Ivoire

Dänemark, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti

Ecuador, El Salvador, Eritrea, Estland

Fidschi, Finnland, Frankreich

Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Grenada, Griechenland, Grönland, Grossbritannien, Guatemala, Guinea Bissau, Guinea, Guyana

Haiti, Honduras

Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien

Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien,

Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo Republik, Kongo_Demokratische Republik, Korea, Nord, Korea, Süd, Kroatien, Kuba, Kuwait

Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg

Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar

Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Niger, Nigeria, Norwegen

Oesterreich, Oman, Osttimor

Pakistan, Palau, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal

Ruanda, Rumänien, Russland

Saint Lucia, Saint Vincent u. d. Grenadinen, Sambia, Samoa, San Marino, Sao Tomé und Principe, Saudi Arabien, Schottland, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Solomonen, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Newis, Südafrika, Sudan, Surinam, Swasiland, Syrien

Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tuerkei, Tunesien, Turkmenistan, Tuvalu

Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA, Usbekistan

Vanuatu, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam

Weissrussland

Zentralafrikanische Republik, Zypern


Zum Seitenanfang



fernwehculinarium.de © 2013